Wie wäscht man dauerhafte Flecken aus einem Leinen-Tischtuch?

In unserem Blog gehen wir sehr oft auf das Thema der richtigen Pflege von Leinenstoffen ein. Es ist kein Geheimnis, dass die richtige Waschmethode, natürliche Waschmittel und freies Trocknen den Stoffen eine längere Lebensdauer und Haltbarkeit garantieren – so wertvoll, wenn wir wollen, dass unsere Lieblingsleinen-Tischdecke oder -Bettwäsche jahrelang bei intensiver Nutzung hält. In unserem heutigen Beitrag befassen wir uns mit dem Problem der permanenten Flecken, die sich aufgrund ihrer einzigartigen Art, sich auf den Fasern auszubreiten, nur sehr schwer entfernen lassen. Wie entfernt man also Flecken von einer Tischdecke, um den Stoff zu schützen und ihm gleichzeitig Frische und eine schöne, frische Farbe zu verleihen?

WIE ENTFERNT MAN FLECKEN VON ROTWEIN?

Ein festliches Abendessen mit Kerzen, aromatischer Pasta und üppigen Vorspeisen. Ergänzt wird das Ganze durch schönes Porzellangeschirr, eine Terrine mit heißer Suppe, eine Leinentischdecke oder einen Tischläufer aus Leinen und Ihren Lieblingsrotwein. Ein so perfekt arrangiertes Abendessen birgt ein gewisses Risiko – vor allem, wenn man versehentlich ein randvolles Glas umstößt

Luftige runde Leinentischdecke mit Rüsche
Leinentischdecke mit Rüsch – natural linen

Natürliche Stoffe – allen voran Leinen – vertragen keine Intensivwaschmittel. Ihre invasive Wirkung kann die Fasern beschädigen, sie brechen oder ihnen ein raues Aussehen verleihen. Wenn es um die Entfernung hartnäckiger Flecken – wie zum Beispiel Rotwein – geht, lohnt es sich, zu Hause Methoden anzuwenden, die maximale Sicherheit garantieren.

Tischläufer aus Leinen Musselin
Tischläufer aus Leinen Musselin

Wenn also ein Glas Ihres Lieblings-, Stark- oder Süßweins auf Ihrem Tischtuch verschüttet wird – handeln Sie schnell. Die natürlichen Absorptionseigenschaften der Fasern bewirken, dass sie Feuchtigkeit und Farbstoff „aufnehmen“, die sich dann auf den Fasern ausbreiten und trocknen und den Leinenstoff dauerhaft verfärben. Der effektivste Weg, einen frisch entstandenen Fleck loszuwerden, ist, eine gute Menge Salz darauf zu streuen, das dann die verschüttete Substanz absorbiert. Die Absorptionsfähigkeit des Salzes ist so beeindruckend, dass es ausreicht, die Reste nach einigen Minuten „Kompresse“ unter fließendem Wasser abzuwaschen. Sie können den Fleck auch von Hand waschen – unbedingt mit natürlichen und ökologischen Produkten.

Tipp I: Bügeln Sie keinen schmutzigen Stoff! Hohe Temperaturen können den Schmutz „festsetzen“, so dass er später schwerer zu entfernen ist.

WIE ENTFERNT MAN SCHOKOLADENFLECKEN?

Die lang ersehnte Geburtstagsparty für ältere (und etwas jüngere) Gäste. Neben salzigen Snacks und süßen Getränken dominiert auf dem Tisch Schokoladenfondue – perfekt zum Dippen Ihrer liebsten süß-sauren Früchte. Hinzu kommen Tischsets und Servietten aus Leinen, die sehr leicht durch tropfenden heißen Kakao verschmutzt werden können.

Tischset aus Leinen
Tischset und Serviette aus Leinen

Schokolade ist eines der am schwierigsten zu entfernenden Produkte, vor allem weil sie die Fasern nicht nur verfärbt, sondern auch fettig macht. Aus diesem Grund wird empfohlen, sie bei hohen Temperaturen (mindestens 60 °C) zu entfernen. Es ist jedoch zu bedenken, dass solch hohe Temperaturen für die Naturfasern schädlich sein können – für Leinen empfiehlt es sich, ein Schonprogramm mit einer Höchsttemperatur von 40°C zu wählen. Es ist also viel sicherer, ein Rezept auf der Basis von Wasser und Essig zu erstellen (250 ml Wasser und maximal 2 Esslöffel Essig) und es dann auf den Fleck aufzutragen. Nach einigen Minuten sollten Sie den Fleck mit der Hand abreiben oder den Stoff in der Waschmaschine waschen, wobei Sie darauf achten sollten, dass Sie das richtige Programm und nicht den sogenannten Schleudergang verwenden.

Tipp II: Frische Flecken können Sie auch mit warmem (nicht heißem!) Wasser und verdünnter Naturseife entfernen. Backpulver eignet sich auch hervorragend zur Herstellung einer selbstgemachten Reinigungspaste.

WIE ENTFERNT MAN FELT VON EINEM LEINENTISCHTUCH?

Fettflecken auf Tischtüchern – z. B. durch das Servieren von gegrillten Speisen – sind äußerst lästig, da sie an den Fasern „kleben“ und sich langsam ausbreiten und vergrößern.

Während sich synthetische Stoffe etwas leichter von Fettflecken befreien lassen, erfordern natürliche Stoffe mehr Sorgfalt und Feingefühl. In diesem Fall verwenden Sie am besten ein natürliches Spülmittel, das Sie direkt auf den Fleck gießen und dann nach und nach mit einem Schwamm oder Mulltuch entfernen. Auch Kartoffelmehl ist gut geeignet, da es sehr saugfähig ist.

Leinen Tischtuch mit Rüsch
Leinen Tischtuch mit Rüsch

Wenn Sie mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, dauerhafte Flecken zu entfernen, beachten Sie Folgendes:

  • Wäsche wird am besten mit der Hand oder im schonendsten Programm gewaschen,
  • Verwenden Sie natürliche Waschmittel – vorzugsweise ohne die für synthetische Stoffe empfohlenen Weichmacher,
  • Vermeiden Sie Wäschetrockner – natürliches Trocknen auf einem Bügel oder einer Schnur auf dem Balkon funktioniert viel besser,
  • Vermeiden Sie hohe Temperaturen (die maximale Waschtemperatur sollte 40°C betragen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.